Home       Kontakt      Impressum


  Startseite

  CDU Stadtvertreter

  Wahlen

  Wahlprogramm

  Vorstand

  Infoblatt

  Termine

  Links

  Kontakt zum
  Stadtverband

Stand: 05.07.2016  
  Aktuelles


18/22/2015   CDU-Stadtverband gratuliert dem Landtagsabgeordneten Dietmar Eifler


Am 18.September 2015 nominierten die CDU-Mitglieder des Landtagswahlkreises 25 ihren Direktkandidaten für die Landtagswahlen 2016.

Amtsinhaber Dietmar Eifler erwarb mit einem grandiosen Ergebnis von 100 % der stimmberechtigten Mitglieder das Mandat.

Der Stadtverband der CDU Barth gratuliert dem Kandidaten.



24/07/2015   Alle Jahre wieder...
...und so auch in diesem Jahr, zum 187. Kinderfest, standen die Mitglieder der Stadtfraktion und des Stadtverbandes der CDU Barth am Holzkohlegrill. Der Reinerlös wird auch in diesem Jahr für die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt gespendet.


Unser erfahrenes Grill-Team v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Dietmar Eifler, Henry Landt, Stadtpräsidentin Petra Meinert, Stadtverbandsvorsitzender Jörg Schubert, Peter Schröter und Martin Glewa


Willkommen an Bord Nancy


Erfahrungsaustausch unter Grillmeistern


Seit vielen Jahren schon in guter Nachbarschaft zu den Mitarbeiterinnen der Villa Kunterbunt



06/03/2015   Mitgliederversammlung Stadtverband Barth

Am Freitag, 6. März 2015, findet ab 18:30 Uhr im Hotel Speicher Barth das gemeinsame Grünkohlessen statt. Anschließend wird ab 19:30 Uhr der Vorstand neu gewählt, im Sitzungsraum 1. Etage.

Die Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.




Der CDU Ortsverband Barth sagt DANKE

Der CDU Ortsverband Barth ist erneut als stärkste Partei aus den Kommunalwahlen 2014 hervorgegangen. Für dieses Vertrauen bedanken sich die Mitglieder und Kandidaten ausdrücklich bei allen Barther Wählerinnen und Wählern!
Die Barther Christdemokraten werden mit sieben Plätzen in das neue Stadtparlament einziehen. Die CDU sieht sich gut aufgestellt und stellt sich den Herausforderungen in der kommenden Wahlperiode.
Es gibt in Barth nach wie vor viel zu tun. Die Einwohner erwarten zu Recht, dass sich etwas bewegt, und die kleine Hafenstadt Barth hat es mehr als verdient, sich weiter zu entwickeln.

Der CDU Ortsverband Barth



Liebe Barther Bürger!

der Wahlkampf zur Europawahl, der Kreistagswahl und der Kommunal-
wahl in Barth geht in die Endphase.
Sie als Bürger unserer Stadt haben die Wahl zwischen den unter-
schiedlichsten Parteien und Einzelbewerbern.
Die CDU hat auch in den vergangenen 5 Jahren entscheidend die Entwicklung unserer Stadt geprägt.

Unsere Aussage zur Wahl im Jahre 2009 hieß:
Stärken verstärken, längerfristige Konzepte erstellen und abarbeiten! Was haben wir erreicht?

Alle Ausschüsse wurden geleitet von Abgeordneten der CDU. Die Arbeit der Ausschüsse war geprägt durch Sachlichkeit und Kompetenz. Natürlich gibt es unterschiedliche Auffassungen zwischen den Abgeordneten und Fraktionen. Diese versuchten wir sachlich darzulegen und gemeinsam für die Stadt, zu einem positiven Ergebnis zu führen.
Vieles konnte durch die sehr gute Arbeit in den Ausschüssen auf dem Weg gebracht werden und auch beendet werden.

So wurde durch den Ausschuss für Schule und Soziales unter anderem die Gesamtschule K. Liebknecht fertig gestellt. Ein Jugendhelfer konnte eingestellt werden und der Ausschuss hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, dass die Förderung der Vereine für Kultur und Sport beibehalten werden konnte. Auch unsere Kita Wirbelwind konnten wir in der vergangenen Legislaturperiode sanieren und unseren Kindern
damit eine gute Betreuung gewährleisten. Es sind auch für die kommenden 5 Jahre noch viele Aufgaben in diesem Ausschuss zu bewerkstelligen. So kämpfen wir für eine Sanierung der Sporthalle
Barth Süd und die Verbesserung sowie Beibehaltung des Schulstandortes Barth.

Der Finanzausschuss, ebenfalls unter Leitung einer CDU-Abgeord-
neten, hatte sich insbesondere in den vergangenen Jahren und die Umstellung des Haushaltes der Stadt zu kümmern. Gleichzeitig haben wir es hier geschafft, dass wir bezahlbare Abwasserpreise und Gebühren in dieser Stadt anbieten können. Auch unsere Betreuungskosten für die Kinder wurden versucht auf mittlerem Niveau zu belassen. Ja, es kam zu einer Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer in dieser Stadt. Dieses war leider unvermeidlich. Aber, wir hoffen trotz einer sehr angestrengten finanziellen Lage in unsere Stadt keine weiteren Erhöhungen mehr vornehmen zu müssen. Auch durch die gute Arbeit im Finanzausschuss können wir uns weiterhin Museum, Theater, Bücherei und vieles mehr leisten. Dieses soll auch
in den nächsten 5 Jahren so sein.

Womit beschäftigt sich unser Ausschuss für Wirtschafts-,Tourismus-
und Kultur und der Ausschuss für Bau, Umwelt, Ordnung und Sicher-
heit der Stadt Barth?
Die maritime Wirtschaft ist unsere Stärke! Durch große Investitionen im gesamten Hafenbereich haben wir sie gestärkt und die Grundlagen für erfolgreiche Entwicklung und Wachstum gelegt. Die Ansiedlung von neuen und die Erweiterung von bestehenden Firmen haben wir gefördert.

In der Altstadt sind die Voraussetzungen für ein Einkaufszentrum geschaffen, der Bau kann beginnen.
Barth wir Erholungsort!
Der Ostseefernradweg durch die Stadt ist fertig; wer möchte, kann mit dem Rad nach Kolberg fahren. Auch zum Flughafen mit dem neuen Empfangsgebäude gibt es jetzt einen Radweg. Also: Kaffeetrinken im „AirPott“ und Flugzeuge ansehen!
Die Verknüpfung der Stadt mit dem Umland durch gemeinsam ge-
plante Wander- und Reitwege gelingt immer mehr und zeigt Erfolge
bei der Gartenroute, bei ChanceNatur und weiteren Projekten.
Der Golfplatz und die Bebauung des Monser Haken sind immer noch Zukunftspläne.
Die Kulturmeile vom Dammtor zum adligen Fräuleinstift nimmt Formen an. Das Dammtor kann zugänglich gemacht werden, die Pläne für
einen dauerhaften Zugang sind da und harren der Wirklichkeit.
Der Papenhof wird restauriert und nach Fertigstellung als Museum, Standesamt und anderes genutzt. Der Umbau der Reuterschule ist beschlossen. Zum großen Ferdinand-Jühlke-Jubiläum im Jahr 2015 wird die Kirchenumgebung und der Markt in Anlehnung an seine Planungen gestaltet. Die Klosterstraße ist jetzt Fußgängerzone und
führt geradewegs auf den Klostermittelteil zu, der für Alraune Aus-
stellung genutzt wurde und auch in Zukunft für kulturelle Zwecke zur Verfügung steht.

Liebe Wähler!
Dieses ist nur ein kurzer Abriss dessen, was wir als CDU in den vergangen 5 Jahren vorzeigen können.
Es lohnt sich für unsere Stadt. Barth ist liebens- und lebenswert.

Darum bitten wir Sie, gehen Sie am 25.05.2014 zur Wahl.
Und natürlich wünschen wir uns:

Wählen Sie unsere Kandidaten der CDU!



31/03/2014   Unsere Kandidaten zur Kommunalwahl 2014

13 Kandidaten stellt der CDU-Stadtverband zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014.
Der Gemeindewahlausschuss hat am 19.März alle eingereichten Vorschläge zur Kommunalwahl 2014 zugelassen.
Damit stehen dann für die Liste der CDU die Kandidaten und ihre Listenplatzierung wie folgt fest:
1. Ernst Branse
2. Petra Meinert
3. Jörg Schubert
4. Erich Kaufhold
5. Frank Schröter
6. Martin Glewa
7. Peter Schröter
8. Gerhard Bossow
9. Henry Landt
10. Hartmut Lichtwark
11. Birgit Frische
12. Wulf Sass
13. Hartmut Kühl

Wir wünschen uns für die Kommunalwahl einen ehrlichen, fairen Wahlkampf und natürlich ein gutes Ergebnis.



15/06/2012   Kinderfest 2012

Man kann schon von guter Tradition sprechen, wenn das Team um Henry Landt und Ernst Branse den Grillstand der CDU Barth anlässlich des Kinderfestes in den Barther Anlagen aufbaut. Seit Jahren grillen die Stadtfraktion und der Ortsverband hier Bratwurst, um mit dem Verkaufserlös die Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt in den verschiedensten Bereichen zu unterstützen. Das Wetter ließ nichts zu wünschen übrig, demzufolge konnten die Anlagen den Besucherandrang kaum fassen, und das Grillteam kam kaum zum Luftholen, bis die letzte Bratwurst verkauft war. Ein riesiges Dankschön sei an dieser Stelle von allen Helfern an Henry Landt und Ernst Branse gerichtet. Die Vorbereitung und Logistik für diese Aktion haben die beiden über die Jahre in schon beneidenswerter Weise perfektioniert.
Aber auch an vielen anderen Ständen von einheimischen Firmen und Vereinen waren unsere Parteifreunde aktiv als Standbetreuer mit dabei. Rundum – die CDU war vor Ort.
Resümee der Helfer: Es war ein anstrengender Tag, aber er hat allen Spaß gemacht.
Na, wenn das nicht Lust auf die nächste Aktion macht…
Herzlichen Dank an Jörg Schubert, der freundlicher Weise wieder die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Angela Kandera
 
Ein eingespieltes Team sagt
Peter Schröter…



Frauenpower – Fraktions-
vorsitzende Petra Meinert und Angela Kandera



Ein buntes Treiben in den Barther Anlagen


Geschafft – Bratwurst ist aus...

Besuch aus der Nachbarschaft
Der Bürgermeister aus Zingst, Andreas Kuhn (Mitte)


So viel Zeit muss sein – Henry Landt im Gespräch mit unserem Landtagsabgeordneten Dietmar Eifler


Viele Köche verderben nicht immer den Brei…


Puuuh!!! Die wohlverdiente Pause!
 

19/09/2011   CDU Barth bedankt sich bei den Wählern

Der Ortsverband Barth hat vor dem 4.9.2011 großes Engagement im Wahlkampf zur Landtags- und Landrats-, sowie Kreistagswahl gezeigt. Die Ortsverbandsmitglieder haben in Barth und Umgebung eine Vielzahl von Veranstaltungen im Vorfeld zum Wahlsonntag Anfang September durchgeführt.

Der Landtagskandidat Dietmar Eifler und der Kandidat der CDU für den Landrat Ralf Drescher stellten sich anlässlich dieser Veranstaltung immer wieder ihren Wählern.

Die Arbeit hat sich gelohnt.

Unser Kandidat Dietmar Eifler wird nun für den Wahlkreis 25 und die CDU in den Landtag Schwerin einziehen.

Ralf Drescher konnte sich innerhalb der Stichwahl durchsetzen und ist nunmehr der neue Landrat des Großkreises Nordvorpommern-Rügen.
Der CDU Ortsverband Barth spricht Beiden, Dietmar Eifler und Ralf Drescher, seine Gückwünsche zur Wahl aus.
Weiterhin bedanken wir uns bei den Wählern des Amtes Barth für den treuen Zuspruch zur Arbeit der CDU.
Einziger Wermutstropfen ist es, dass keine Vertreter der CDU, FDP oder freie Kandidaten für Barth in den Kreistag eingezogen sind.

Die Region Barth hat damit keinen Interessenvertreter im Kreistag oder glaubt etwa jemand daran, dass Dr. Kerth die Interessen der Region Barth im neuen Kreistag vertreten wird?



04/09/2011  Sommerfest zum Wahlkampfabschluss in Barth



Zum Abschluss des Land- und Kreistagswahlkampfes 2011 hatte die CDU im Barther Hafen bei herrlichstem Sommerwetter zum Sommerfest geladen, um sich für die großartige Unterstützung im Wahlkampf zu bedanken.
Für alle – Groß und Klein – war etwas dabei. Die Grill- und Getränkestationen sowie der Kuchenstand sorgten für das leibliche Wohl, Glücksrad und Kinderhüpfburg sowie Tattoo- und Buttonstation für Unterhaltung, die musikalisch noch begleitet wurde. Ein rundum gelunges Fest zum Abschluss eines intensiven Wahlkampfes.







Noch einmal standen sowohl der Landrat Ralf Drescher, der Landtagskandidat Dietmar Eiffler als auch die Kreistagskandidaten für Gespräche mit dem interessierten Publikum bereit. Hiervon wurde reichlich Gebrauch gemacht.







Offensichtlich fühlten sich die anwesenden Gäste bei CDU in guten Händen.
Wir bedauern sehr, dass unsere Bundestagsabgeordnete Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel an unserem Sommerfest aus verständlichen Gründen aufgrund des Todesfalles in ihrer Familie nicht teilnehmen konnte. Der CDU-Ortsverband Barth darf an dieser Stelle ihr und ihrer Familie sein aufrichtiges Beileid bekunden.



Angela Merkel in Barth

Es ist soweit, am Sonntag dem 4. September 2011 wird gewählt.
Zum Abschluss des Land- und Kreistagswahlkampf hat es sich die CDU nicht nehmen lassen, den Wahlkampf in Barth ausklingen zu lassen.

Am 3. September 2011 richtet die CDU von 10.00 bis 13.00 Uhr ein Sommerfest auf dem Barther Hafenvorplatz aus. Mit einer Kaffeetafel, Grill- und Getränkeständen sowie allerlei Spielmöglichkeiten für Kinder und natürlich auch einem Infostand soll allen Wählern in Barth zünftig gedankt werden.

Alle Bürger haben nochmals die Möglichkeiten die CDU-Kandidaten für die Landtags-, Landrats-und Kreistagswahl persönlich anzusprechen und anschließend sich ihre Meinung zu bilden.



Mit großer Freude erwarten wir anlässlich dieses Festes auch unsere Bundestagsabgeordnete, Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die unsere Kandidaten den Landtagskandidaten Dietmar Eifler, den Landratkandidaten Landrat Ralf Drescher und die

Kreistagskandidaten Peter Uphus und Mario Galepp nochmals
tatkräftig unterstützen will.
Wir laden alle Barther recht herzlich zu diesem spektakulären Sommerfest der CDU ein.


Ältere Informationen

  News aus Berlin
 
  CDUMV-TV
Willkommen beim YouTube-
Kanal der CDU MV